Luft ist lebenswichtig. Sind wir in der uns gewohnten Umgebung, nehmen wir den Atmungsprozess meist nur unterbewusst war. Erst bei einer drastischen Verschlechterung des Geruchs, Geschmacks oder der allgemeinen Qualität merkt der Mensch einen Unterschied. Aus anderen Ländern ist uns das Thema „belastete Luft“ schon lange bekannt und nun wird auch in Deutschland das Thema immer präsenter. Pollen-, Haustier- und Hausstauballergien sind in vielen Haushalten zu finden und beeinflussen die Lebensqualität drastisch. Denn Luft ist nicht nur zur Atmung da, sondern auch Transportmittel für viele sehr kleine Stoffe.

Was kann unsere Luftqualität negativ beeinflussen?

  • Pollen
  • Hausstaub
  • Abgase, wie Industrie und Auto
  • Düngemittel, Herbizide und Pestizide
  • Verbrennungsprozesse, wie Grillen und Kaminofen
  • Heimtextilien, Möbel und Kleidung
  • Haustiere
  • Rauchen

 

Um für eine gute Qualität der Luft im privaten häuslichen Umfeld zu sorgen, ist eine konstante Filterung der Raumluft erforderlich.

Wieso unser Luftfilter?

  • Kann für besseren Schlaf sorgen
  • Kann Konzentrationsfähigkeit verbessern
  • Kann Allergieerscheinungen in den eigenen vier Wänden lindern
  • Ist transportabel sowie geräuscharm und energieeffizient
  • Filtert Partikel bis zu einer Größe von 0,007 Mikrometer (Zahlreiche Viren, Bakterien, Gerüche, Chemikalien, Allergene, Pollen und Ozon aus der Luft) im Gegensatz zu herkömmlichen Filtern (0,3 Mikrometer)
  • Kann mithilfe einer App gesteuert werden

 

Für weitere Fragen und Informationen finden Sie uns hier.